Projekt Beschreibung

Demokratiekonferenz

Die 7. Demokratiekonferenz beschäftigt sich mit der Frage „Wie viel Aktivismus braucht es für gesellschaftliche Veränderungen?“ Drei bis vier Aktivist*innen werden ihre Erfahrungen und ihr Engagement vorstellen. Den Input gibt Nils Oskamp, der aus seinem Anti-Nazi-Comic „Drei Steine“ liest und seine Geschichte vorstellt. Der Autor ist in den 1980er Jahren in Dortmund-Dorstfeld aufgewachsen und hat sich dort gegen die aufkommende Neonazi-Szene in seiner Schule aufgelehnt. Die Spirale der Gewalt eskalierte – und ein stadtbekannter Nazi-Hooligan war am letzten Übergriff auf ihn beteiligt, der ihn ins Krankenhaus gebracht hat. Die Referent*innen der Workshops im Anschluss werden verschiedene thematische Aspekte aufgreifen und vorstellen. Anmeldung über das Kontaktformular dieser Webseite.

Freitag, 19. November 2021, 10:00 – 15:00 Uhr
Friedrich-Naumann-Saal im Haus an der Marktkirche, Schlossplatz 4, 65183 Wiesbaden