Projekt Beschreibung

interkulturelle Veranstaltungen
Frauenwelten e.V.

Das Projekt „Interkulturelle Veranstaltungen“ besteht aus zwei Veranstaltungen, die am 19.06 und 02.10.2021 im Hilde-Müller-Haus in Wiesbaden stattfinden sollen.
Selbstverständlich unter Beachtung der dann gültigen Regeln auf Grund der Corona-Krise. Unsere Zielgruppe sind alle Frauen aus Wiesbaden und der näheren Umgebung, überwiegend Migrant*innen und geflüchtete Frauen

Unsere interkulturellen Veranstaltungen unter der „Demokratie Leben“-Flagge Frauenwelten e. V. hat das Ziel, Frauen mit Migrations- und Flucht-Hintergrund über ihre Rechte und Pflichten und ihre psychosoziale Gesundheit aufzuklären. Dafür arbeiten wir in verschiedenen Projekten mit verschiedenen Angeboten. Eins dieser Projekte ist die Veranstaltungsreihe der interkulturellen Begegnungen. Hier geht es zum einen um das Feiern kultureller Werte und Traditionen der östlich und westlichen Länder. Darüber hinaus möchten wir Beispiele von erfolgreicher Integration präsentieren. Migrantinnen/Geflüchtete zeigen, wie sie es geschafft haben, in wenigen Jahren große Schritte zu machen, wie sie sich vom dunkelsten Teil ihrer Geschichte an positiv entwickelt haben, aus Krise und Blockaden eine Chance zu sehen.Außerdem zeigen Frauen ihre kreative künstlerische Seite und singen, tanzen,spielen Theater, etc. Es geht also hauptsächlich darum, dass erfolgreiche selbständige Frauen ihren Werdegang erzählen, darum, wie man sich unter Bewahren der eigenen kulturellen und religiösen Werte, in der demokratischen Gesellschaft als Frau selbständig machen kann.

Hinzu kommen weitere wichtige Aspekte dieser Veranstaltung: ein Netzwerk schaffen, in Kommunikation kommen, Vielfalt erleben, eine Chance zu bekommen, sich singend, tanzend, Theater spielend und kunstvoll kochend und backend zu zeigen.

www.frauenwelten-wi.de