Projekt Beschreibung

Workshopreihe zum Weltfrauentag „Resilenz, Selbstbewusstsein stärken, Kommunikation im interkulturellen Kontext“

Am internationalen Weltfrauentag sollte jeder Frau bewusst sein, dass dieser Tag extra für SIE ins Leben gerufen wurde. Mit unserem Programm möchten wir Frauen unterstützen, mehr Aufmerksamkeit darauf zulegen, sich selbst zu achten und zu schätzen. Jedes Jahr stellen wir den Tag unter ein oder mehrere zentralen Themen, um die Bedeutung und Geschichte des Weltfrauentags hervorzuheben. In diesem Jahr haben wir viele Frauen die sich für die Themen interessieren(besonderes nach der Pandemie) und sich wünschen eine Kleine Schulung in diesen Themen zu bekommen. Resilienz Resilienz beschreibt die psychische Widerstandsfähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne dauerhafte psychische Beeinträchtigungen zu erleben. Dabei hat die einzelne Person die Fähigkeit, gelassener auf Stress auslösende Reize, sowie auf Herausforderungen und Veränderungen zu reagieren. Sie wirkt wie ein mentales Immunsystem, welches uns stärkt gegenüber äußeren Einflüssen, die uns auf Dauer kranken machen können. Resilienz ist ein wichtiges Element der Salutogenese. Die Salutogenese ist die Lehre davon, wie man gesund bleibt und was man braucht, um sich aus sich selbst heraus weiter zu entfalten und glücklich zu sein. Resilienz kann erlernt werden. Und darum geht es in diesem Workshop. Den Teiilnehmenden wird sowohl die Wichtigkeit der Resilienz, als auch Strategien zu ihrer Umsetzung vermittelt. Selbstbewusstsein und Selbstachtsamkeit stärken Wünschst du dir einen liebevolleren Umgang mit deinen Mitmenschen, so fange bei dir selbst an! In diesem Workshop erfahren die Teilnehmerinnen was Selbstbewusstsein und Selbstachtsamkeit bedeutet und wie wichtig sie für unsere psychische und körperliche Gesundheit ist. Mit Inputs aus der Psychologie, Neurowissenschaft und Instrumenten der Mindfullness vermittle ich, wie man zu sich selbst einen achtsameren Umgang im Alltag findet. Dabei werden Anstöße gegeben, wie man sofort damit anfangen kann! Kommunikation im interkulturellen Kontext Bist du neu in diesem Land aber weißt noch nicht wie du wertschätzend mit den verschiedenen Kulturen umgehen und dabei gleichzeitig deine Identität behalten kannst? In diesem Workshop erfahren die Teilnehmerinnen, wie das gehen kann und erhalten neue Anregungen zum Umdenken und Nachdenken. Er schließt Kenntnisse der Neurowissenschaft, der Psychologie und praktische Erfahrungen mit ein und ist im Sinne der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg konzipiert. Die neuen Kenntnisse bringen ihnen sofortige Unterstützung für eine entspannte, respektvolle und konstruktive Kommunikation zu den Mitmenschen.

Hier können die Flyer heruntergeladen werden:
Flyer-DemokratieLeben_Kommunikation
Flyer-DemokratieLeben_Selbstbewusst