Wir in Wiesbaden – Weites Herz

Der „Trägerkreis WIR in Wiesbaden“ besteht seit 2008 und führt seit 2009 jedes Jahr eine Veranstaltungsreihe zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen durch.

Die Reihe wird im Netzwerk entwickelt, der Themenschwerpunkt gemeinsam und aktuell festgelegt. Damit Wiesbaden eine Stadt der gelebten Vielfalt wird, muss ein bewusster Umgang mit gesellschaftlichen Prozessen entwickelt werden, um Ausgrenzung, Diskriminierung, Sexismus, Rassismus und Antisemitismus entgegen zu wirken. Dazu braucht es ein klares Bekenntnis zu einer Gesellschaft mit vielen Meinungen und Einstellungen auf Basis von gegenseitiger Anerkennung und Wertschätzung. Demokratie braucht vielfältige Ansätze, damit sie für alle lebbar ist.

Zum Programm von WIR in Wiesbaden gehört ein Angebot für die Auseinandersetzung mit wichtigen gesellschaftlichen Fragen sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene, insbesondere diese, die mit anderen Menschen arbeiten, sei es im Bildungs- oder im Kulturbereich. Regelmäßig werden öffentlich wichtige Debatten geführt und Impulse in die Stadtgesellschaft gegeben. Für die Landeshauptstadt und darüber hinaus besitzt der Trägerkreis „WIR in Wiesbaden“ eine einzigartige Strahlkraft und ist als Motor und Netzwerk für zivilgesellschaftliches Engagement zu verstehen.

Mit dem Thema „Weites Herz“ soll für die Auseinandersetzung mit Ambiguitätstoleranz in der Stadtgesellschaft geworben werden.