Love Speech Wiesbaden

Projektdokumentation Februar - Juli 2017

Einladung zu

lovespeech

“Schau nicht in die Kommentarspalte!”

Der Workshop findet am 26.11.2016 von 11:00 bis 15:30
in der Hochschule RheinMain amCampus
Kurt Schumacher Ring statt.
Der Raum wird noch bekanntgegeben.

Wenn man sich häufig in Sozialen Netzwerken wie Facebook bewegt, ist einem dieser Satz geläufig. Auch in Wiesbaden ist diese Warnung allzu oft berechtigt. So zum Beispiel wenn der Wiesbadener Kurier eine Meldung teilt, die das Thema Flucht behandelt. Dann explodiert die Kommentarspalte und gesagte Unsäglichkeiten reihen sich aneinander.

Alleine ist gegen diese Übermacht an Hasskommentaren schwer anzukommen. Wenn man es dennoch versucht, kann das schnell belastend werden.
Deswegen hat sich die Love Speech Gruppe gegründet. In diese Gruppe kann man auf einen Pool von Counter Speecher*innen zurückgreifen und um Hilfe bitten, wenn man irgendwo im Netz mit Hate Speech konfrontiert ist. Die Gruppe ist ein Netzwerk aus Gleichgesinnten und eine Hilfe für effiziente Counter Speech.

Am 26.11. wird ein zweiter Love Speech Workshop stattfinden. Wir werden uns in angenehmer Atmosphäre mit verschiedenen Ansätzen beschäftigen, wie man sich im Rahmen der eigenen Möglichkeiten gegen digitale Menschenfeindlichkeit stark machen kann. Wir freuen uns über Deine Anmeldung!

Wenn Du keine Zeit hast, Du aber trotzdem in der Love Speech Gruppe aktiv sein möchtest, ist das super; schreibe uns einfach eine Nachricht. Damit der Blick in die Kommentarspalte des Wiesbadener Kuriers zukünftig etwas von seiner Unerträglichkeit genommen wird.

Der Workshop ist für alle Interessierte offen; Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Alle weiteren Infos gibt es nach der Anmeldung. Bei weiteren Fragen kannst Du Dich gern an uns wenden!