Politik-Podcasts „Was wichtig ist. Was wichtig wird.“

Volksbildungswerk Klarenthal e.V.

Mit dem Politik-Podcast „Was wichtig ist. Was wichtig wird.“ können wir 2021 demokratische Bildung und Beteiligung auf erfrischende Weise unterstützen.
Alle zwei Wochen gibt es zwischen der Kommunalwahl (Mitte März 2021) und der Bundestagswahl (26.09.2021) eine neue Folge.
Reichweite erhält das Projekt über die Sozialen Medien und die neue Homepage des Volksbildungswerks (Relaunch März 2021). Die Journalistin Anja Baumgart-Pietsch liefert regelmäßig Einblicke in das gesellschaftspolitische Stadtteilleben. Mal plaudert sie mit Gästen im Studio, mal unterwegs bei den Menschen, gelegentlich schalten sich Politiker und Fachkräfte außerhalb des Stadtteils zu oder Gäste laden den Politik-Podcast ein. Hier hat man den Eindruck, ganz nah an den Themen des Stadtteils dran zu sein. Die Nähe zu den Menschen wird genutzt, um Themen wie Politikverdrossenheit, wachsende Vorurteile, das Auseinanderdriften der Gesellschaft und eine zunehmendes Desinteresse an Engagementformen auf verständliche Weise zum Thema zu machen. Die gesellschaftliche Vielfalt des Stadtteils wird im Podcast abgebildet. Die Themen werden von verschiedenen Seiten beleuchtet, ausgeruht, hintergründig und gut informiert, von Anja Baumgart-Pietsch mit ihrer langen Erfahrung im Wiesbadener Lokaljournalismus kompakt in Szene gesetzt. Für professionelle technische Umsetzung ist der Medienfachmann Harald Kuntze zuständig. Zudem bietet der Podcast kontroverse Diskussionen und Möglichkeiten, sich ein eigenes Bild dringender und u.a. wahlbestimmender Fragestellungen zu machen. Stadtteilpolitik kann interessieren: In verhältnismäßig kurzer Zeit werden gesellschaftspolitische Themen mal anders aufgezogen und auch für „unpolitischere“ Menschen attraktiv und leicht verständlich beleuchtet. Offenbare Widersprüche und Konflikte werden konstruktiv bearbeitet.
Damit liefert der Podcast einen Beitrag gegen Politikverdrossenheit. Er macht politische Wege und Entscheidungen transparenter, wendet sich klar gegen Extremismus und gibt auch bislang wenig Gehörten eine Stimme. Stadtteilpolitik hat einen zunehmend schlechten Ruf. Der Politik-Podcast ist eine Möglichkeit, dagegen anzugehen. Auch in Pandemie-Zeiten kann das Angebot umgesetzt werden.