demokraten

Über GabiChristophMarie

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat GabiChristophMarie, 8 Blog Beiträge geschrieben.

Truus Children

Truus Children

Im Rahmen des Projektes werden wir den Dokumentarfilm „Truus children“ im
Murnau-Filmtheater (ausgewiesenes Programmkino) in Wiesbaden zeigen.
Geertruida Wijsmuller-Meijer, bekannt geworden als Tante Truus (* 21. April 1896 in
Alkmaar, Niederlande; + 30. August 1978 in Amsterdam) rettete während derzeit des
Nationalsozialismus mit ihren Kindertransporten laut Yad Vashem mehr als 10.000
jüdische und „nicht-arische“ Kinder. Die Filmemacherinnen aus den Niederlanden haben
die noch lebenden damaligen Kinder gesucht und interviewt. Ein beeindruckender Film,
der ein Stück Zeitgeschichte darstellt und das Kernziel „Extremismus verbeugen“
verfolgt. Nach dem Film haben die Teilnehmerinnen Gelegenheit zu einem Austausch
mit den anwesenden Filmemacherinnen. Wir werden die Veranstaltung verstärkt auch in
Jugendinitiativen, Jugendorganisationen und lokale Bildungseinrichtungen bewerben.
Das Projekt wird durch Pressearbeit flankiert, um die Bürger für die Thematik zu
sensibilisieren und zu informieren.

Truus Children2020-09-29T11:30:24+02:00

Lady*fest

Lady*fest

Konzept basiert auf einem US amerikanischen Veranstaltungsformat, das
Anfang der 2000er Jahre von dort eine Verbreitung auch im europäischen Kontext, insbe
sondere in Deutschland erfuhr. Die Lady*fest Idee greift subkulturelle Elemente aus der
Riot Grrrl Bewegung und von DIY Ansätzen auf und entwickelt sie weiter. Inhaltlich stehen
fem inistische Themen im Fokus sowie Frauen, Lesben, Intersexuelle und Trans*, denen sich
mit aufklärerischen, supportenden und empowernden Ansätzen zugewendet wird.
In Wiesbaden haben wir als Veranstaltungsgruppe jeweils 2018 und 2019 ein erfolgreiches
Lady *fest mit Unterstützung von Demokratie leben! in der Kreativfabrik
In diesem Jahr wird das Lady*fest digital stattfinden, um während der Corona
Pandemie
möglichst allen Interessierten einen Zugang zu ermöglichen. Das stellt uns als Orgagrup pe
vor neue (technische) Herausforderungen, ist allerdings neben einem neuen spannenden
Lernfeld auch eine Chance uns zu verbreitern und weiter zu vernetzen. Wir möchten zudem
Erfahrungen sammeln, um zukünftig unsere Inhalte über die Präsenzveranstaltung hinaus
verfügbar zu machen.
Der zeitliche Rahmen wird an das neue Konzept angepasst. Im Oktober und November
sollen 1 2wöchentlich unsere Veranstaltungen live digital stattfinden oder online gestellt
werden. Wir verdichten das Programm im November und end en mit einer digitalen
Abschlusskonferenz um den 25.11.2020 zum Internationaler Tag zur Beseitigung von
Gewalt gegen Frauen (Datum und Uhrzeit werden regional abgestimmt).
Wir publizieren in verschiedenen Formaten vom Podcasts, über
Videotutorials, Online
Seminare und Vorträge bis hin zur international besetzen Videokonferenzschaltung.

Unser Werbekonzept setzt dieses Jahr vermehrt auf eine digitale Ansprache und wir nut
zen
zusätzlich Kanäle wie Instagram und Youtube. Zudem setzen wi r wie gehabt auf Flyer,
Plakate und regionale (Veranstaltungs –)
Vorträge/ Workshops und Konferenzen:
– INCELS (Online –(Live –)Vortrag und Buchvorstellung mit Veronika Kracher)
– Selbstverständnisse und Verbündetenschaft in politischer Arbeit (Onlin e Workshop
mit Luisa und Hanna)
– Queere Repräsentationen in Kinderbücher und Popkultur (Online Workshop mit
Lotta Peng, die zu geschlechtneutralen Kinderbüchern forscht)
– Darstellung von Geschlecht und Repräsentanz von Frauen im Bereich Gaming
(Onlineworkshop mit
– Frauenrechtsbewegung in Chile (aufgezeichnetes Videointerview mit Sol +
Übersetzung und ggf. Untertitel)
– Abschlusskonferenz: Von ‚Black Lives Matter‘ bis zu Femiziden Intersektionelle
Kämpfe weltweit (Arbeitstitel). USA: BLM, Antifeminismus von der ALT Right und
Privatisierung von Gefängnissen/ Deutschland: Alltagsrassimsus, Polizeigewalt und
ectrem rechte antifeministische Anschläge (Online Videokonferenz mit Aktivist*
innen aus Minneapolis/ USA (unicorn riots), BLM Deutschla nd und Initiative 19.2.)
Videotutorials/ Filme/ Musik und Podcasts:
– Comics zeich n en (Onlinetutorial mit Lara)
– Behelfs Masken nähen (Onlinetutorial mit Chrissi)
– Musikvideos mit Statements aus der feministischen Hardcore und Punkszene
– Interviews mit Frauenh äusern, lokalen Initiativen u.a. zu Gewalt gegen Frauen,
Abtreibung, Carearbeit (Podcasts)
– ggf. feministische Kurzfilme je nach Lizenzfreigaben
Die Veranstaltungen sind für alle Menschen offen (Ausschluss über Antidiskriminierungs
klausel). Einzelne Works hops richten sich ggf. rein an Betroffene und werden vorab als
FLINT* Workshops gekennzeichnet (Frauen, Lesben, Trans*, Inter). Für interaktive Formate
ist eine Vorabanmeldung nötig. Vorträge und Konferenzen werden von uns moderiert und
so über Onlinetools gestaltet, dass Fragen schriftlich gestellt werden.
Umgesetzt wird das Programm durch ehrenamtliche Helfer*innen, die sich um Akquise,
Bewerbung, Technik und alle anderen organisatorischen Dinge kümmern.
Das Bündnis besteht aus
verschiedenen Gruppen, Jugendverbänden, Hochschulgruppen
und AStA Referaten, die zum Teil schon fester Bestandteil des Orgateams sind, zum Teil
neu dazu gekommen sind.
Das Bündnis weist einen überregionalen Charakter (Wiesbaden, Mainz, Darmstadt) auf, hat
seinen Hauptwirkungspunkt allerdings in Wiesbaden. Die DGB Jugend Südhessen tritt als
Trägerin auf, um die Abrechnung für diesen Part zu gewährleisten.

Lady*fest2020-09-15T10:51:10+02:00

Queeres Zentrum

Queeres Zentrum

Um bei der Planung eines Queeren Zentrums in Wiesbaden möglichst viele Personen zu beteiligen, möchte eine Arbeitsgruppe verschiedener queerer Akteur_innen online mit der Wiesbadener LSBT*IQ Community und Interessierten in Austausch kommen. Hierfür soll mit einem Videofilm über das Vorhaben und die Ideen zu einem Queeren Zentrum informiert werden und auf der Beteiligungsplattform dein.wiesbaden.de später zum Austausch und Diskutieren eingeladen werden. Im Film kommen sowohl ehrenamtlich Aktive aus der Wiesbadener Community als auch Vertreter_innen Queerer Zentren anderer Städte zu Wort. Bei dein.wiesbaden können alle Interessierten partizipieren. Die Ergebnisse sollen Eingang in das Konzept des Queeren Zentrums finden.

Queeres Zentrum2020-09-07T12:52:42+02:00

Handreichung Unsere Würde

Handreichung Unsere Würde

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“ – dieser Satz wurde für das Buchprojekt „Unsere Würde“ in mehrere Sprachen übersetzt und von Wiesbadener Künstler*innen in vielfältigen Bildern interpretiert. Für dieses Buch will ich ein pädagogisches Konzept in Form einer Handreichung erarbeiten, um die Arbeit  zu den Themen Würde, Demokratie und Menschenrechte in Kitas und Grundschulen anzuregen und auf der Praxisebene zu unterstützen.

Das Konzept werde ich (wenn möglich) mit den Leiter*innen der Kitas und Grundschulen in Wiesbaden absprechen. Die praktische Umsetzung erfolgt anschließend durch die Leiter*innen in ihrer jeweiligen Kita/Grundschule selbst. Die pädagogische Handreichung soll als Beiheft zum Buch „Unsere Würde“ veröffentlicht werden und den städtischen Kitas und Grundschulen zur Verfügung gestellt werden.

Handreichung Unsere Würde2020-09-07T13:04:42+02:00

Wir in Wiesbaden – Weites Herz

Wir in Wiesbaden – Weites Herz

Der „Trägerkreis WIR in Wiesbaden“ besteht seit 2008 und führt seit 2009 jedes Jahr eine Veranstaltungsreihe zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen durch.

Die Reihe wird im Netzwerk entwickelt, der Themenschwerpunkt gemeinsam und aktuell festgelegt. Damit Wiesbaden eine Stadt der gelebten Vielfalt wird, muss ein bewusster Umgang mit gesellschaftlichen Prozessen entwickelt werden, um Ausgrenzung, Diskriminierung, Sexismus, Rassismus und Antisemitismus entgegen zu wirken. Dazu braucht es ein klares Bekenntnis zu einer Gesellschaft mit vielen Meinungen und Einstellungen auf Basis von gegenseitiger Anerkennung und Wertschätzung. Demokratie braucht vielfältige Ansätze, damit sie für alle lebbar ist.

Zum Programm von WIR in Wiesbaden gehört ein Angebot für die Auseinandersetzung mit wichtigen gesellschaftlichen Fragen sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene, insbesondere diese, die mit anderen Menschen arbeiten, sei es im Bildungs- oder im Kulturbereich. Regelmäßig werden öffentlich wichtige Debatten geführt und Impulse in die Stadtgesellschaft gegeben. Für die Landeshauptstadt und darüber hinaus besitzt der Trägerkreis „WIR in Wiesbaden“ eine einzigartige Strahlkraft und ist als Motor und Netzwerk für zivilgesellschaftliches Engagement zu verstehen.

Mit dem Thema „Weites Herz“ soll für die Auseinandersetzung mit Ambiguitätstoleranz in der Stadtgesellschaft geworben werden.

Wir in Wiesbaden – Weites Herz2020-09-02T15:44:52+02:00

Abende der Vielfalt

Abende der Vielfalt

Die „Abende der Vielfalt“ bieten kleine kulturelle Angebote an verschieden Orten im Wiesbadener Stadtteil Biebrich. Die Veranstaltung gibt den  dort lebenden Menschen die Möglichkeit, über sprachliche Barrieren und soziale Schichten hinweg generationsübergreifend zusammen zu kommen. Die Einzelveranstaltungen können in einem Rundgang nacheinander besucht werden können. Start wird eine Wanderung durch den Stadtteil zu den Wurzeln jüdischen Lebens sein. Musik, Lesung etc. an „ungewöhnlichen Orten“ fordern  zum Nachdenken auf. Ebenso ist geplant in enger Kooperation mit dem Ortsbeirat Wiesbaden-Biebrich eine gemeinsame Veranstaltung durchzuführen. Darin soll ein inhaltlicher Schulterschluss zwischen der PfD und der lokalen Politik entstehen. Eine breite Bewerbung und Pressearbeit bringen den Abend und das Thema auch über die Grenzen des Stadtteils hinweg in die Öffentlichkeit.

Abende der Vielfalt2020-09-22T12:50:52+02:00

Flotte Flüxe – der Schulchor der Fluxusschule

Flotte Flüxe der Schulchor der Fluxusschule

Die Fluxusschule hat einen Schulchor der bei Schulfesten sporadisch auftritt. Durch die Unterstützung eines professionellen Tonmeisters und Chorleiters sollen die Schüler in die Lage versetzt werden ein Schulchor-Projekt durchzuführen. Sie sollen erleben wie es ist gemeinsam zu singen und wie toll es ist dies einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen. Darüber hinaus besuchen sie ein Jugendzentrum und gestalten aktiv einen Abend mit.

Flotte Flüxe – der Schulchor der Fluxusschule2020-08-11T11:54:49+02:00

#demokratie

#demokratie

Beauftragung einer Agentur, um eine Instagram-Kampagne durchzuführen. Inhalte sollen sich mit den Demokratie Leben-Inhalten beschäftigen und über Bilder und Stories an alle Menschen gerichtet sein, die den obigen Hashtags und den social media-Kanälen von Demokratie Leben folgen.

Somit wird der #wiesbaden weg von Menschen hin zu Vielfalt und politischer Bildung gelenkt.

#demokratie2020-08-11T13:06:51+02:00